Logo des Tourismus - Vereins Das Walberla - der Hausberg der Franken
Informationen zu Flora, Fauna, Geologie, Geschichte ... viele Bildergalerien! Ferienwohnungen, Hotels, Pensionen, Gaststätten, Direktvermarkter, Zimmervermittlung, Brennereien Kirchweihen, Dorffeste, aktuelle Veranstaltungskalender Was kann man hier so unternehmen? Wanderwege, Radfahrwege, Sportstätten, Bäder ... Informationen für Touristen, Verkehrsanbindung, Impressum
 Walberla > Anbieter > Lebensmittel > Brennereien > Schnapsbartel  < Zurück  
Kontaktadresse, Anfahrt

Schnapsbrennen in der Fränkischen

Unsere Erzeugnisse

NEU: "Der schwergewichtige Franke"

Ausführliche Produktliste als RTF Datei (31 KB)

Unsere Brennerei - Anklicken zum Vergrössern!

Brennerei "Schnapsbartel"

Wir bieten Ihnen:
  • Edelobstbrände, Beeren- und Wildobstgeiste
  • Likör-Spezialitäten
  • Obst je nach Saison: Kirschen, Mirabellen, Renekloden, Zwetschgen, Birnen, Äpfel

Verkauf ab eigenem Hofladen, nach tel. Vereinbarung

Über uns:

"Einer der grossen Könner seines Faches in der Fränkischen Schweiz ist Norbert Engelhardt, der von den Einheimischen "Schnapsbartel" genannt wird. Der schwergewichtige Franke, der vielfach ausgezeichnet wurde, lernte sein Handwerk bereits vom Grossvater und seinem Vater Melchior. Schliesslich brennen die Engelhardts seit rund einem Jahrhundert edle Brände und Liköre. In seinem urigen Bauernhaus neben dem Kunreuther Wasserschloss zaubert Engelhardt aus seinem Kupferkessel fruchtig.harmonische Obstbrände.Er verwendet Obst aus der Fränkischen Schweiz, experimentiert aber auch gerne mal mit neuen Rohstoffen wie Johannisbeere oder Wildholunder. In der kleinen Probierstube neben dem Brennerraum serviert Engelhardt seine vielfältigen Produkte. An der Theke fachsimpelt der erfahrene Brenner gerne über seine Destilate. Uns haben besonders Zwetschge, Kirsche, Mirabelle und Reneklode zugesagt. Zu den außergewöhnlichsten Bränden gehören Vogelwildkirschgeist und Quittenbrand. Die Destillate sind in schönen Flaschen erhältlich (0,2 0,5 und 0,7 Liter) und werden auch verschickt (gegen Nachnahme)."

Auszug aus "Fränkische Schweiz" von Siebenhaar/Müller, mit freundlicher Genehmigung des Michael Müller Verlag

Abonnieren Sie den Walberla-Boten - unser monatlicher E-Mail-Rundbrief hält Sie auf dem Laufenden!
Ihre E-mail Adresse: